App Logo

Neuigkeiten

27.11.2022

10. familienst@rk- Webcoaching für Familien am 1. Dezember 2022

Gaming löst bei Kindern und Jugendlichen oft große Begeisterung aus – und teilweise wenig Verständnis bei Eltern. Dass es nicht nur sinnvolle Regeln für den Umgang braucht, sondern dass digitale Spiele auch Chancen bieten können – davon handelt das zehnte familenst@rk Web-Coaching:
„Zoff ums Zocken: Gaming im Familienalltag – Chancen und Grenzen“

am Donnerstag, den 01.12.2022, um 20:30 Uhr

im Live-Stream auf familienland.bayern.de

 

Eltern fragen, Fachleute antworten

Mit den Web-Coachings möchte das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Bayerischen Landesjugendamt ganz konkret Familien unterstützen. Im Mittelpunkt stehen daher Fragen, die Erziehende beschäftigen. Beim kommenden Coaching geht es z. B. darum:

Was ist das Faszinierende an Games? Welche Spiele sind wann geeignet? Wie können Eltern eine sinnvolle Nutzung fördern? Welche Regeln helfen im Umgang und wann wird es zu viel?

Außerdem können Eltern im Chat Fragen stellen, die live oder im Chat von pädagogischen Fachleuten beantwortet werden.

Zu Gast im Studio ist dieses Mal Michael Gurt, Projektleiter und verantwortlicher Redakteur vom Elternratgeber FLIMMO und wissenschaftlicher Mitarbeiter am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

 

Live oder auf Abruf

Wie immer können Sie einfach kostenfrei zuschauen und mitchatten auf familienland.bayern.de. Für die Teilnahme sind weder Voranmeldung noch Registrierung erforderlich.

Für alle, die nicht live dabei sein können, steht das Caching wie immer im Nachgang auf familienland.bayern.de zur Verfügung. Ebenso werden dort häufig gestellte Elternfragen und Antworten der Experten und Expertinnen eingestellt.

17.11.2022

Stiko-Empfehlung zur Corona-Schutzimpfung für Kinder ab 6 Monate

Die Stiko empfiehlt vorerkrankten Kindern ab 4 Monaten bis 4 Jahren eine Coronaschutzimpfung mit einem für Kinder zugelassenen Impfstoff.

Sprechen Sie hierzu mit Ihrem Kinderarzt.

Alle Stikoempfehlungen zur Coronaschutzimpfung für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

07.11.2022

Kinder sicher unterwegs im öffentlichen Raum und digital: Das Notinsel-Projekt startet in der Stadt Kronach

Angst und Gefahren gehören zum Alltagsleben dazu. Wenn Kinder erleben müssen, dass auch der Schulweg ein Gefahrenweg sein kann oder wenn ihnen sonst etwas passiert ist, brauchen Sie Unterstützung und einen Zufluchtsort. Auf dem Spiel- oder Sportplatz, in der Schule oder auf dem Weg nach Hause.

Alle Geschäfte mit dem Notinsel-Zeichen an der Tür bieten Kindern Zuflucht. Beteiligte Geschäfte setzen darüber hinaus ein deutliches Zeichen für den Kinderschutz und gegen potenzielle Täter. Neben der konkreten Anlaufstelle hat die Notinsel vor allem auch eine wichtige vorbeugende Funktion.

Damit Kinder auf ihren Wegen nicht verloren gehen, hat die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel + Gretel mit der Notinsel ein Zeichen geschaffen, das Kindern sichere Zufluchtsorte bietet. An 230 Standorten deutschlandweit signalisieren ca. 17.000 Geschäfte, die das Notinsel-Zeichen an der Tür tragen, den Kindern: "Wo wir sind, bist Du sicher."

Diese Notinseln gibt es nun auch in der Stadt Kronach.

Mit dem deutschlandweit größten Kinderschutzprojekt im öffentlichen Raum gelingt es, Kindern in akuten Gefahrensituationen Schutz zu bieten, Menschen zum Hinsehen und Handeln zu bewegen und ein breites Bewusstsein für Kinder zu schaffen.

Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht über die Notinsel-Partner in der Stadt Kronach. Dazu rechts einfach den Reiter "Notinsel" auswählen.

02.11.2022

Einladung zum Wochenende für trauernde Eltern, Kinder, Geschwister, Jugendliche und junge Erwachsene

An alle Eltern, die ein Kind verloren haben, ergeht ebenfalls die Einladung zum Wochenende für trauernde Eltern, Kinder, Geschwister, Jugendliche und junge Erwachsene, dieses Jahr vom 2. Dezember bis 4. Dezember 2022 im Tagungshaus Bonlanden bei Memmingen.

Weitere Informationen dazu auf der Homepage der Kontaktstelle Trauerbegleitung.

02.11.2022

Einladung zur Kindergedenkfeier

Liebe Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten, Freunde und Freundinnen gestorbener Kinder, Jugendlichen und junger Erwachsenen,

ein Kind zu verlieren, ob noch während der Schwangerschaft, kurz nach der Geburt, als Schulkind, Teenager, junger Erwachsener oder später, begleitet Mütter, Väter und die Geschwister ein Leben lang.

Seit über 27 Jahren lädt die Kontaktstelle Trauerbegleitung jedes Jahr zur Kindergedenkfeier ein.

Wie immer am Volkstrauertag, 13. November 2022 um 14 Uhr auch in diesem Jahr im Livestream aus der Kapelle St. Raphael in Kempten.

Mit diesem Link können Sie von zu Hause aus dabei sein.

Die verstorbenen Kinder stehen an diesem Tag im Mittelpunkt. Durch Texte, Gebete, Musikstücke, Nennen der Namen und Entzünden von Kerzen wird sich an sie erinnert.

29.09.2022

Herbstferienprogramm

Die Natur färbt die Wälder gerade in viele Farbfacetten, auch die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring Kronach machen die Herbstferien in diesem Jahr für Kinder im Alter von 6 - 14 Jahre mit ihrem Herbstferienprogramm etwas bunter.

Süßes oder Saures, erschallt es an Halloween. Auch bei dem ersten Ferienprogrammpunkt „Happy Halloween“ am 31.10.2022 von 9 bis 12 Uhr in Küps spuken die kleinen Vampire, Hexen und Mumien. An dem gruseligen Vormittag für Kinder von 6 bis 10 Jahre stehen passende Spiele und Mitmach-Aktionen auf dem Programm.

Noch bunter wird es dann am 02.11.2022 von 9 bis 12 Uhr, wenn es heißt „Mutig Mitmachen!“ Gemeinsam mit dem FabLab des LCC Kronach findet der wohl coolste T-Shirt-Workshop für alle Kids ab 10 Jahre statt. T-Shirts werden nach dem eigenen Stil mit Drucker, Plotter oder durch Stickerei gepimpt.

Die herbstlichen Tage laden zum Relaxen und Entspannen ein. Darum dürfen sich die Kinder von 8 bis 13 Jahre auf die Entspannungs- und Wellnesstage vom 02.11.2022 bis 03.11.2022 mit Übernachtung im Jugendübernachtungshaus Mitwitz freuen. Von Yoga über Traumreisen, Gesichtsmasken oder die Herstellung von Kosmetik, lauter schöne Dinge laden zu einer Entspannungspause ein.

Auf wilde Entdeckungstour durch den Herbstwald geht es mit der Wildnispädagogin Tanja Sünkel am 04.11.2022 von 9 bis 14 Uhr in Hinterstöcken. Beim Wildnistag heißt es: Tiere beobachten, Fährten lesen, Spielen, Toben, Lager bauen, Freunde finden und gemeinsam das Essen am Feuerplatz zu bereiten.

Die Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten ist schriftlich ab dem 06.10.2022 möglich. Das Anmeldeformular ist online unter www.kreisjugendring-kronach.de und auf der Homepage des Landkreises Kronach zu finden. Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Dieses Projekt wird aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert. Weitere Informationen erhalten Sie bei der der Geschäftsstelle des KJR und der Kommunalen Jugendarbeit unter 09261 678 369 oder 09261 678 308.

27.09.2022

Derzeit geltende Coronaregelungen für Kindertageseinrichtungen

Wenn ein betreutes Kind, eine beschäftigte Person oder eine Tagespflegeperson mittels eines durch Fachpersonal (z.B. in einer Arztpraxis, Apotheke oder einem Testzentrum) durchgeführten oder überwachten PCR-Tests oder PoC-Antigen-Schnelltests positiv auf COVID-19 getestet wird, muss sich diese Person nach der geltenden AV Isolation isolieren. Ein Besuch der Kindertageseinrichtung oder der Tagespflegestelle ist während der Dauer der Isolation nicht möglich.

Sollte ein zuhause durchgeführter Selbsttest ein positives Testergebnis anzeigen, löst dies für sich noch keine Isolationspflicht aus. Es wird aber dringend empfohlen, in diesem Fall freiwillig Kontakte soweit möglich zu reduzieren und unverzüglich einen PCR-Test zur Bestätigung bzw. Nichtbestätigung durchführen zu lassen, um einer Ansteckung vorzubeugen.

Nach Ende der Isolationspflicht darf die Einrichtung/Tagespflegestelle ohne weiteren Testnachweis wieder besucht bzw. die Beschäftigung aufgenommen werden. Die Isolationspflicht endet in der Regel nach Ablauf von fünf Tagen nach dem Erstnachweis des Erregers, wenn die Person zu diesem Zeitpunkt zusätzlich seit 48 Stunden symptomfrei ist. Andernfalls besteht die Isolationspflicht zunächst fort, bis seit 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt, längstens jedoch bis zum Ablauf von zehn Tagen.

24.08.2022

Energiepreispauschale und Elterngeldbezug

Einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen wird im Jahr 2022 einmalig eine steuerpflichtige Energiepreispauschale (EPP) in Höhe von 300 Euro brutto als staatliche Sozialleistung gewährt (§§ 112 ff. Einkommensteuergesetz – EStG).

Die Auszahlung der Energiepreispauschale erfolgt nicht gemeinsam mit dem Elterngeld durch das ZBFS, sondern durch den Arbeitgeber.

Zur Feststellung der Anspruchsberechtigung kann es aber erforderlich sein, gegenüber dem Arbeitgeber oder dem Finanzamt den Elterngeldbezug im Jahr 2022 nachzuweisen. Dieser Nachweis kann über den jeweiligen Elterngeldbescheid geführt werden. Eine gesonderte Bescheinigung über den Elterngeldbezug wird nicht ausgestellt.

Die Energiepreispauschale wirkt sich nicht auf die Höhe des Elterngeldes aus. Der Zufluss im Bezugszeitraum des Elterngeldes muss der Elterngeldstelle daher nicht angezeigt werden.

Weitere Hinweise und Informationen enthalten die FAQ „Energiepreispauschale (EPP)“ des Bundesministeriums der Finanzen.

02.08.2022

Neuer SKOLL-Kurs startet am 13. Oktober 2022

SKOLL – Selbstkontrolltraining

Ein Training für den verantwortungsbewussten Umgang mit Suchtstoffen und verhaltensbezogenen Problemen – Nächster Kursstart am 13.Oktober 2022

Bereits zum fünften Mal in Folge bietet die Präventionsstelle des Kreisjugendamts Kronach das Selbstkontrolltraining „SKOLL“ an. Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen soll das Training nun im Oktober 2022 wieder im persönlichen Kontext im Landratsamt Kronach stattfinden.

Dabei handelt es sich um ein Frühinterventionsprogramm zur Förderung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit Suchtstoffen und verhaltensbezogenen Problemen. „SKOLL“ wurde im Jahr 2008 vom Bundesministerium für Gesundheit als Modellprojekt gefördert. Im Mittelpunkt des Trainings steht, bei den Teilnehmern/-innen einen kritischen Umgang mit Suchtmitteln sowie riskanten Verhaltensweisen (z.B. Glücksspiel) zu erreichen. Inhalte des SKOLL-Trainings sind u.a. das Erfassen von ambivalenten Gefühlen, das Erkennen von Risikosituationen, Stressmanagement oder das Vorgehen bei Rückfällen. Unter Berücksichtigung von individuellen Faktoren der Teilnehmer/-innen gilt es, die Eigenverantwortlichkeit zu fördern. SKOLL ist ein Programm für alle, die sich fragen, ob sie einen riskanten Konsum oder problematisches Verhalten aufweisen, die Selbstmanagementstrategien erlernen oder sich vor Abhängigkeit schützen möchten.

Der nächste SKOLL-Kurs startet am 13. Oktober 2022 und richtet sich an Jugendliche bzw. junge Erwachsene im Alter von ca. 14 bis 25 Jahren. Das Training umfasst 10 Einheiten von jeweils ca. zwei Stunden, die im wöchentlichen Turnus, jeden Donnerstag um 18:00 Uhr, im Landratsamt Kronach stattfinden. Dabei handelt es sich um ein kostenfreies Angebot der Präventionsstelle des Landratsamtes. Eine Anmeldung zum Training ist bereits jetzt unter der Telefonnummer: 09261/678-292 oder per E-Mail unter nadine.foertsch@lra-kc.bayern.de möglich.

Weitere Informationen zum Inhalt von SKOLL finden Sie hier.

27.07.2022

Der Bayerische Robin Hood - Ein Live-Hörspiel für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

Es sind noch Karten zu haben!

Darum gehts:

Die Sage von Robin Hood wird auf Bayerisch neu erzählt. Die Autoren, Komponisten und Schauspieler Heinz-Joseph Braun und Stefan Murr schlüpfen dabei selbst in alle Rollen. Bei diesem lustigen Abenteuer mit vielen Liedern sind u.a. dabei: Die Piraten-Ratten Ratz und Fatz, König Bärenherz und seine Adoptivtochter Prinzessin Marianne, der SHeriff von Kaiserschmarrn, das glitschige Orakel von Gequakel, Bruder Stiergnack und die gefürchteten Haudrauf-Ritter.

Wann das Stück stattfindet und wo ihr Karten bekommt, erfahrt ihr im Veranstaltungskalender.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.