Neuigkeiten

19.09.2021

Beratungsangebote zur Stillwoche

Im Rahmen der internationalen Stillwoche bietet die Helios Frankenwaldklinik Kronach mehrere Beratungsangebote für werdende oder bereits gewordene Eltern an. Vom 4. bis zum 8. Oktober laden die Partnerreferent:innen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe zu insgesamt fünf interessanten Vorträgen und Workshops ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Termine und Uhrzeiten finden Sie im Veranstaltungskalender.

15.09.2021

Elternkurs "Kinder im Blick" startet am 20.10.2021 - Anmeldung möglich

"Kinder im Blick" - ein Kurs für Eltern in Trennung und Scheidung

Am 20.10 2021 startet der neue Elternkurs "Kinder im Blick". Der kostenfreie Kurs umfasst 7 Abende (jeweils von 18 Uhr bis 21 Uhr) und richtet sich an getrennt lebende Eltern, die ganz grundsätzlich Orientierung suchen, um mit der familiär geänderten Situation umzugehen oder die Schwierigkeiten im Umgang mit dem anderen Elternteil bzw. mit ihrem Kind/ ihren Kindern haben.

Inhaltlich wird es um folgende Fragen gehen:

- Was ist für meine Kinder in der gegenwärtigen familiären Situation wichtig?

- Wie kann ich auch bei hohem Stresspegel eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen?

- Wie trage ich dazu bei, dass sich mein Kind weiter gut entwickeln kann?

- Wie können wir als Eltern besser miteinander umgehen und miteinander kommunizieren?

- Und wie kann ich dabei auch noch für mich selbst sorgen?

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Elternteile begrenzt. Es gelten die aktuellen Coronaregeln.

Anmeldungen sind im Sekretariat der Erziehungsberatungsstelle möglich.

14.09.2021

Elterngeldreform tritt in Kraft

Am 1. September sind Neuerungen des Elterngeldes in Kraft getreten.

Folgende Neuerungen sind Inhalt der Reform:

  • Der Teilzeitkorridor wird erweitert, Bürokratie verringert.

    Die Zulässige Arbeitszeit während des Elterngeldbezuges wird auf 32 Stunden angehoben, der Partnerschaftsbonus kann noch mit 24 - 33 Wochenstunden bezogen werden. Das nachträgliche Nachreichen von Arbeitszeitnachweisen ist nur noch in Ausnahmefällen notwendig.

  • Während des Bezugs von Lohnersatzleistungen (z.B. Kurzarbeitergeld, Krankengeld) bleibt die Höhe des Elterngeldes gleich.

  • Die Corona-Sonderregelungen zum Partnerschaftsbonus werden bis zum 31.12.2021 verlängert.

  • Eltern von Frühgeborenen erhalten zusätzliche Elterngeldmonate. Wenn das Kind mindestens 6 Wochen zu früh geboren wurde, bekommen die Eltern stufenweise zwischen 1 und 4 Monate mehr Elterngeld.

  • Geringe Selbstständigen-Einkommen können zukünftig einfacher bei der Elterngeldberechnung berücksichtigt werden.

  • Paare dürfen künftig nur noch ein maximales Jahreseinkommen von 300.000 € haben, um einen Elterngeldanspruch zu haben.

Weitere Informationen zum Thema Elterngeld sowie Ansprechpartner vor Ort für Ihre Fragen erhalten Sie hier.

13.09.2021

SKOLL-Selbstkontrolltraining - Neuer Kursstart März 2022

Der nächste SKOLL-Kurs (veranstaltet von der Präventionsstelle des Landratsamtes Kronach) startet voraussichtlich am 10. März 2022 im Landratsamt Kronach.

SKOLL richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahre mit riskantem Konsumverhalten (z.B. Alkohol, Rauchen, Drogen) und findet an 10 aufeinanderfolgenden Donnerstagen von 18:00 - 20:00 Uhr im Landratsamt Kronach statt. Eine Anmeldung ist notwendig, Kosten fallen nicht an.

Weitere Informationen zum Inhalt des Kurses finden Sie hier. Die Termine sowie die Kontaktdaten zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.

12.09.2021

Information U18-Wahl

Die selbstbestimmte Meinungsbildung von Kindern und Jugendlichen, die Auseinandersetzung mit dem politischen System und Beantwortung ihrer Fragen sind Herzstück der Initiative U18. Parteiprogramme werden hinterfragt und verglichen, so dass eine Wahlentscheidung getroffen werden kann. Am Wahltag kann jedes Kind und jeder Jugendliche genau so seine Stimme abgeben wie die Ü18-Jährigen. Im Vorfeld wird es online Vorstellungs-Videos aller Direktkandidaten im Wahlkreis geben.

Hier gehts zur Veranstaltung und weiteren Infos.

04.09.2021

Maskenpflicht in den Schulen nach den Sommerferien

In den Wochen nach den Sommerferien wird für bayerische Schülerinnen und Schüler vorerst wieder eine Maskenpflicht gelten, wurde in der Sitzung des Bayerischen Kabinetts vom 27.07.2021 beschlossen. Die Maskenpflicht ist inzidenzunabhängig und wird auch am Sitz- bzw. Arbeitsplatz gelten. So sollen Infektionen durch Reiserückkehrer verhindert und den Kindern und Jugendlichen ein sicherer Unterricht gewährleistet werden.

Über die Dauer dieser Maßnahme ist derzeit nichts bekannt.

31.08.2021

Kein Wechselunterricht mehr an Schulen nach den Sommerferien

Mit neuen Corona-Regeln soll in Bayern laut Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eine "neue Form der Freiheit" kommen. Angesichts der Fortschritte beim Impfen werde es definitiv keinen Lockdown oder keine strengen Beschränkungen wie im Frühjahr mehr geben.

In Bayerns Schulen soll es grundsätzlich Präsenzunterricht geben. Die Inzidenzschranken für Wechsel- und Distanzunterricht würden aufgehoben, kündigte Söder an. Vorläufig werde es eine Maskenpflicht auch im Unterricht geben. An weiterführenden Schulen werde dreimal pro Woche getestet, an Grundschulen zweimal. Die Quarantäne-Regeln würden gelockert. Da Schüler regelmäßig getestet werden, wird nach Angaben Söders der Schülerausweis als Test-Nachweis für den Zugang zu Innenräumen ausreichen.

Zudem teilte das Bayerische Staatsministerium, dass Einschulungsfeiern auch heuer ermöglicht werden sollen. Daran sollten beide Elternteile teilnehmen können.

18.08.2021

Selbsttests in Kitas

Wie auch im vergangenen Kita-Jahr wird auch im kommenden das bekannte Testkonzept fortgesetzt.

Das bedeutet: Wie im vergangenen Jahr können in der Kita oder bei Tagespflegepersonen Berechtigungsscheine für 2 Tests pro Woche ausgehändigt werden. Diese Scheine können dann in einer Apotheke Ihrer Wahl gegen Selbsttests eingelöst werden.

Der eine Teil der Berechtigungsscheine verbleiben in der Apotheke, der zweite geht zurück an die Kita oder die Tagespflegeperson. Erst dann erhalten Sie als Eltern den zweiten Berechtigungsschein für weitere Tests.

Dieses Angebot gilt vorerst bis Dezember 2021.

Wie beim letzten Mal sind auch diese Tests freiwillig, ein Nachweis muss der Kita oder in der Tagespflege nicht vorgelegt werden.

16.08.2021

Stiko empfliehlt Corona-Impfung für alle Kinder zwischen 12 und 17 Jahren

Alle Eltern haben daher nun die Chance, ihre Kinder impfen zu lassen. Eine Impfpflicht besteht weiterhin nicht.

02.08.2021

Impfungen gegen Corona für alle Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren

In der Konferenz der Gesundheitsminister am 2. August 2021 wurde ein flächendeckendes Angebot von Coronaimpfungen für Kinder und Jugendlihe ab 12 Jahren beschlossen. Voraussetzung ist eine ärztliche Aufklärung vor der Impfung sowie das Einverständnis der Sorgeberechtigten.

Impfungen sind bei niedergelassenen Kinder-, Jugend- und Hausärzten möglich, in Impfzentren sowie bei Betriebsärzten. Zudem sollen niedrigschwellige Impfangebote an Berufsschulen und an Universitäten gemacht werden.

Die Pressemitteilung des Gesundheitsministeriums können Sie hier lesen.

01.08.2021

Der neue Selbsthilfewegweiser ist da!

Gespickt mit Informationen über die Selbsthilfegruppen und das Hilfsangebot im Landkreis sowie darüber hinaus: Der nach langer Datensammlung neu gestaltete Selbsthilfewegweiser für den Landkreis Kronach ist ein umfassender Ratgeber für alle, die Unterstützung suchen. Übersichtlich unterteilt in die verschiedenen Bereiche, finden sich Informationen zu den verschiedenen Gruppen sowie Kontaktpersonen mit Adresse und Telefonnummer wie auch Beratungsangebote von Hilfsorganisationen.

Herausgeber ist der Caritasverband Kronach.

Der Selbsthilfewegweiser steht in der Familien-App Kronach im Downloadbereich unter "Flyer und Broschüren" zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung.

26.07.2021

Kinderkrankentage 2021

Mit dem 4. Bevölkerungsschutzgesetz wurde die Zahl der Kinderkrankentage für das Jahr 2021 noch einmal ausgeweitet. Gesetzlich krankenversicherte Eltern können damit im Jahr 2021 je gesetzlich krankenversichertem Kind für 30 statt 20 Arbeitstage (Alleinerziehende für 60 statt 40 Arbeitstage) Kinderkrankengeld beantragen. Bei mehreren Kindern besteht der Anspruch je Elternteil für nicht mehr als 65 Arbeitstage, für Alleinerziehende für nicht mehr als 130 Arbeitstage.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

19.07.2021

Neue Veranstaltung vom Jugend- und Kulturtreff Struwwelpeter

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,

das neue Wochenprogramm vom Jugend- und Kulturtreff Struwwelpeter ist da Die Termine und weitere Infos dazu stehen im Veranstaltungskalender!

18.07.2021

7. interaktives Web-Coaching am 27.07.2021 um 20:30 Uhr

Das 7. Live-Web-Coaching startet am Dienstag, den 27.07.2021 um 20:30 Uhr im Live-Stream zum Thema "Lass und reden, Schatz! Wie gute Kommunikation die Beziehung formt."

Die Referenten Frau Dr. Sandra Hensel und Herr Dr. Frank Thurmaier vom Institut für Kommunikationstherapie sprechen mit Eltern über Fragen wie

- Was macht eine gute Partnerschaft aus?

- Was brauchen Paare, um glücklich zu sein?

- Welche Rolle spielt gute Kommunikation und wie gelingt sie?

- Was kann ich tun, wenn es in meiner Beziehung mal nicht so rund läuft?

- Wo finde ich Hilfe und Infos?

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unter foldenem Link gelangen Sie zum Web-Coaching: https://familienland.bayern.de/

14.07.2021

Kronacher Vereine suchen motivierte Kinder und Jugendliche

Liebe Familien, liebe Kinder, liebe Jugendliche,

eine lange Zeit des Lockdowns liegt hinter uns, in der es nicht möglich war, Freizeitaktivitäten nachzugehen oder sich mit Freunden zu treffen.

Das ist derzeit glückicherweise wieder anders, sodass man die Möglichkeit hat, seine Freizeit abwechslungsreicher zu gestalten.

Viele Vereine suchen motivierte und interessierte Kinder und Jugendliche, die Spaß daran haben, in der Gemeinschaft Sport zu treiben, Musik zu machen oder vieles andere.

Habt ihr auch Lust dazu? Dann erkundigt euch auf den Homepages eurer Gemeinde, dort findet ihr eine Übersicht aller Vereine bei euch in der Gegend. Egal, ob ihr euch für Sport, Musik oder die Freiwilige Feuerwehr interessiert, für jeden ist etwas dabei.

Ein Hinweis noch: Für alle Grundschüler übernimmt der Freistaat Bayern im Schuljahr 2021/22 den Jahresbeitrag bei Neueintritt ein einen Sportverein. Dafür sollen alle Grundschüler am 1. Schultag einen Gutschein in Höhe von 30€ erhalten (siehe hierzu die Meldung vom 8. Juli).

Für alle Familien, die Leistungen über das Jobcenter, Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten, besteht die Möglichkeit, für ihre Kinder über das Bildungs- und Teilhabepaket einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 10€ für Vereinsbeiträge zu beantragen.

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.